Logo Frizz Magazin Ulm „Erlebe deine Stadt“ Logo Frizz Magazin Ulm
ThrillerStellenanzeigen UlmSchneekoenigin on IceAdventskalender 2018Orgelmusik im Ulmer Münster

Neues Jahr, neues Glück ... oder so


Wir schreiben das Jahr 2018 und in diesem Blog ist noch nichts passiert. Das ändert sich nun...

Seid mir gegrüßt liebe Freunde,

mittlerweile sind schon wieder gut eineinhalb Monate ins Land gegangen und hier passiert einfach nix. Was soll denn das? Da hamse diesen ach-so-tollen Blog und dann kommt da nur sporadisch irgendwelche Selbstbeweihräucherung, die a) nicht regelmäßig, b) naja, eben selbstbeweihräuchernd und c) einfach blödsinnig ist. Was soll denn das? Nicht mal einen Weihnachts- bzw. Feiertags- oder gar Neujahrs-Gruß gab es. Was soll denn das?
Um ehrlich zu sein, weiß ich selber nicht was das soll. Aber eins müsst ihr wissen. Wir sind nur ein kleines Team und daher kann es vorkommen, dass es mal nicht so läuft wies laufen soll, dass sich Dinge verzögern oder irgendwas beinahe komplett vergessen wird. Das kann man uns auch gerne übel nehmen (Grüße gehen raus an Beatrice H., Bernd G., Ines S., Sabrina M. oder Tobias H.). Aber uns mit E-Mails und Briefen zuzubomben, in welchen Dinge stehen wie:

"Ich bin total enttäuscht. Hab jetzt schon drei Mal bei euren scheiß Gewinnspielen mitgemacht und nie kam was von euch."

oder

"Absolute Frechheit, dass man die Gewinne abholen muss. ICH ARBEITE!"

oder

"Bestimmt behaltet ihr die Gewinne immer selber. Schon komisch wieviel ihr immer verlost und nie hört man was von euch."

geht schon ein wenig in die Richtung unfassbarer Bullshit.
Das mag hart klingen und nicht den Gepflogenheiten der unternehmerischen Stellungnahme entsprechen, aber Freunde, ihr könnt doch selbst denken und lesen, oder?

Die Regeln bei unseren Gewinnspielen sind, ganz salopp gesagt, seit jeher: "Jeder hat dieselbe Chance. Eure Gewinne müsst ihr bei uns abholen und dazu habt ihr zwei Wochen Zeit." Simple as that. Sollte es euch in den zwei Wochen nicht möglich sein, dann meldet euch via Mail, Anruf, Social Media oder sonst wie und wir bekommen das schon irgendwie hin.
Holt ihr euren Gewinn nicht ab, dann wärs manchmal wirklich cool, könnten wir denselben behalten. Leider müssen wir beinahe alles was nicht abgeholt wird zurückschicken. Zugegeben, nicht alles. Das Problem ist, dass die Sachen die wir nicht zurückschicken müssen, jedoch die sind, mit denen wir selbst meist nichts anfangen können. Und selbst wenn, dann wandern die trotzdem  in unseren großen Aufbewahrungsschrank. Nach einer gewissen Zeit gibt es dann eine Sonderverlosung für Newsletter-Abonnenten, Social Media Follower, wir veranstalten eine große Tombola oder machen einen Los-Stand (wie an der Donaubühne 2017). Tja, blöd gelaufen für uns. Und jetzt mal ganz ehrlich, wie absolut asozial wäre das denn ansonsten? Eben!

Das mag jetzt hier rüberkommen wie eine Rechtfertigung und vielleicht ist es das auch ein Stück weit. Allerdings bezieht sich das ganze Geschreibsel auf eben jene fünf Nachrichten von eben jenen fünf Personen, die in diese Kerbe schlugen. Es kann ja sein, dass der ein oder andere von euch auch schon mal solche Gedanken hatte. Demensprechend soll dem hier ein kleines bisschen vorgegriffen werden.

Bei Fragen, Anregungen oder Anmerkungen, einfach eine Mail an info@frizz-ulm.de schicken.

So das war's vorerst. ... Nein, stimmt nicht: Ich wünsche euch natürlich noch eine angenehme Weihnachtszeit, schöne Feiertage und eine gutes neues Jahr. Bussi.

Wir lesen uns!


(ds)