Logo Frizz Magazin Ulm „Erlebe deine Stadt“ Logo Frizz Magazin Ulm

Lokalhelden: Donald Funk



Donald Funk Live

Im Frühjahr 2017 führt die Leidenschaft für Funk und Soul, einiger Session-Musiker aus der Ulmer Musikszene, zur Gründung der elfköpfigen Band Donald Funk. Da ein Interview mit elf Menschen gleichzeitig gar nicht so einfach ist, hat uns stellvertretend für die ganze Band, Drummer Florian Krauss, unsere Fragen beantwortet.


FRIZZ: Die Donald Funk Band gibt es seit Anfang 2017. Was war die Initialzündung für die Bandgründung?
Florian Krauss: Als Jugendlicher zwischen 14 und 20 habe ich regelmäßig Musikfreizeiten besucht, genauer gesagt Big Band- und Funk-Workshops, bei denen den ganzen Tag mit fremden und musikhungrigen Leuten in toller Umgebung, wie beispielsweise einer Hütte im Allgäu, musiziert wurde. Auf diesen Workshops, die von Berufsmusikern aus dem Großraum München geleitet wurden, lernte man Bands wie Tower of Power, Earth, Wind & fire, u.ä. kennen und wurde spielerisch an diese Musik herangeführt. Seitdem hatte ich den Traum eine eigene Band mit großem Bläsersatz auf die Beine zu stellen um anspruchsvolle Funk- und Soul-Nummern auf die Bühne zu bringen. In der Ulmer Musikszene habe ich bei Sessions im Sauschdall, Cafe D´Art oder im Theater in der Bastion am Kuhberg sehr talentierte Musiker kennengelernt und von meiner Vision erzählt. So ist nach und nach die Band entstanden und gewachsen.

Wer gehört alles zur Band und wer macht was?
Die Musiker stammen alle aus dem Großraum Ulm und sind in der Region keine Unbekannten mehr, spielten die Band-Mitglieder doch seit Jahren in erfolgreichen Bands wie The Cash, Brassmaniacs, Heaven in Hell, Jauch, Consider the horse oder Roadstring Army. Ich kümmere mich um das Organisatorische und Booking. Bassist und Keyboarder schreiben unsere Arrangements, mit denen wir den Stücken eine eigene „Donald Funk“-Note geben. (Die Besetzung: Didi Knoblauch - voc; Anni Schießl - voc; Jonas Meyer - kb; Matthias Müller - git; Matthias Kost - bs; Florian Krauss - dr; Britta Meixner - sax, voc; Arthur Lamparter - sax; Daniel Köhl - sax; Christian Link - trp; Christof Löhle - trp)

Hat euer Bandname „Donald Funk“ einen tieferen Sinn oder ist es einfach nur ein verdammt cool klingender Name?
(lacht) In erster Linie ist er natürlich verdammt cool. Die Ähnlichkeit des Namens zu einem verwirrten alten Mann aus den USA ist natürlich reiner Zufall... Lässt sich aber sehr gut merken. Das muss man dem alten verwirrten Mann lassen.

Wie kann ich mir einen Auftritt von euch vorstellen? Eher gediegenes Musizieren oder Abrisskommando?
Natürlich Abrisskommando. Wobei wir nicht Schutt und Asche hinterlassen, sondern unserem Publikum einen schönen Abend bereiten. Die Musik, bestehend aus unbekannten Titeln verschiedenster Bands wie Tower of Power, Phat Phunction, Aretha Franklin, Lettuce, Stevie Wonder oder Ben l´oncle Soul sorgen für ein schweißtreibendes und hochwertiges Programm, ohne hundertfach gespielte Titel zu wiederholen. Spaß, Spielfreude, ein hoher Anspruch und jede Menge Grooves sind der Ansporn der Band, jedes Konzert zu einer Party zu machen. Natürlich ist auch die ein oder andere herzzerreißende Ballade im Programm.

Gibt es einen oder mehrere Auftritte, der euch besonders im Gedächtnis geblieben ist?
Jeder Auftritt mit dieser Band ist ein Vergnügen. Zum einen die magischen Momente, die in musikalischer Interaktion mit den Kollegen passieren, auf der anderen Seite die glücklichen Augen der Zuschauer. Wenn sich die Leute bewegen und vor, bzw. auf der Bühne Spaß haben, dann haben wir unser Ziel erreicht.

Wo kann man euch in nächster Zeit live erleben?
Am 20. Juni treten wir ab 18:00 Uhr im Ulmer Zelt auf. Zwei Tage später, am 22. Juni, sind wir beim Roxy-Jubiläum ab 21:00 Uhr auf der Bühne. Am 22. Juli treten wir außerdem im Rahmen des Schwörmontag im Judenhof auf. Los geht‘s um 19:00 Uhr.

Was wünscht ihr euch für die Zukunft?
Weiterhin Spaß an der Musik, dass wir als Band noch enger zusammenwachsen und schöne Konzerte geben.

Habt ihr zum Abschluss noch etwas, was ihr unbedingt loswerden möchtet?
We make funk great again.


www.facebook.com/donaldfunkband
www.instagram.com/donaldfunkband