Logo Frizz Magazin Ulm „Erlebe deine Stadt“ Logo Frizz Magazin Ulm

Küchenzauber: Drei leckere Rezepte aus Zypern




Die folgenden Rezepte (Kalte Gurkensuppe mit Minze, Halloumi-Strudel und Griesschnitten) stammen aus dem Kochbuch „Verführerisches Zypern“ von Marianne Salentin-Träger.


Kalte Gurkensuppe mit Minze



Kalt Gurkensuppe mit MinzeZutaten für 4 Personen:

1 Salatgurke
1/2 Bund Minze
250 g Buttermilch
500 g Joghurt
3 EL Crème fraiche
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
frisch gemahlener Pfeffer
8 aromatische Kirschtomaten
1 TL Olivenöl
20 g Pinienkerne
einige Weißbrotscheiben
50 g Halloumi, geraspelt


Zubereitung:

Die Gurke waschen, schälen, halbieren und Kerne entfernen. Die Gurke nochmals halbieren, dann quer in kleine Stücke schneiden. Die Minze waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Einige Blätter für die Garnitur beiseite legen, den Rest fein hacken. Buttermilch mit Joghurt, Crème fraiche gehackter Minze und den Gurkenstückchen pürieren und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Tomaten an der Oberseite kreuzweise einritzen und blanchieren, Haut sowie Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch mit Olivenöl mit einem Pürierstab oder in der Küchenmaschine pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pinienkerne in der Pfanne ohne Fett rösten. Die Brotscheiben im Toaster rösten.
Die Suppe noch einmal mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und in Schälchen füllen. Mit Tomatenpüree, gehackten Minzeblättchen, Pinienkernen und Halloumi garnieren und mit gerösteten Brotscheiben servieren.



Halloumi-Strudel



Halloumi-StrudelZutaten für 24 Stück:

500 g Filoteig
100 g Butter
250 g Halloumi
2 EL Minzeblätter, gehackt
700 ml Milch
4 Bio-Eier


Zubereitung:

Ein ganz besonderer Kuchen, für den der Halloumi auf eine unkonventionelle Art und Weise zum Einsatz kommt. Das Ergebnis: eine salzige Version von Baklava! Der Teig lässt sich gut schon einen Tag vor dem Backen zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.
Halloumi reiben und mit der Hälfte der Minze vermengen. Butter bei niedriger Hitze schmelzen lassen und den Boden des Backblechs damit einfetten. Ein Filoteigblatt nehmen, mit geschmolzener Butter bestreichen und auf das Blech legen. Die Hälfte der Filoteigblätter genauso verarbeiten und übereinander auf das Blech legen.
Den geriebenen Halloumi mit Minze auf den Filoteiglagen verteilen. Restliche Filoteigblätter mit Butter bestreichen und auf den Halloumi-Belag legen. Den Halloumi-Strudel in 24 Stücke schneiden.
Milch mit Eiern und der restlichen Minze verquirlen, den Halloumi-Strudel damit übergießen.
Im Backofen bei 160 °C Umluft (180 °C Ober- und Unterhitze) ca. 60 Minuten goldbraun backen. Warm oder lauwarm servieren.



Griesschnitten



GriesschnittenZutaten für 25 Stück:

Für den Sirup
400 g Zucker
400 ml Wasser

Für den Teig
550 g Grieß
1 TL Backpulver
1/2 TL Mastix mit etwas
Zucker zerstoßen
180 ml Öl
200 g Zucker
250 g Joghurt
einige ganze, enthäutete
Mandeln zum Garnieren


Zubereitung:

Weizen ist zweifelsohne eine der wichtigsten Zutaten bei der Zubereitung traditioneller zypriotische Gerichte. Als Grießmehl kommt er immer wieder für Desserts und andere Süßspeisen zum Einsatz. Wir aromatisieren ihn für Shamali mit Orangenblüten-, Pomeranzen- oder Rosenwasser. Shamali lässt sich einige Tage im Kühlschrank aufbewahren — so kann es uns den Alltag länger versüßen.
Für den Sirup Zucker und Wasser bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen, dann erkalten lassen.
Grieß, Backpulver und Mastix in eine Schüssel geben.
Öl, Zucker und Joghurt im Mixer oder mit dem Schneebesen kräftig verrühren. Zur Grießmischung geben und alles gut vermengen.
Die Mischung auf einem Backblech verteilen und in Stücke schneiden. Eine Mandel auf jedes Stück legen.
Im Backofen bei 160 °C Umluft (180 °C Ober- und Unterhitze) ca. 60 Minuten goldgelb backen. Während das Shamali noch heiß ist, mit dem kalten Sirup übergießen.



Kochbuch Verführerisches ZypernDie Rezepte stammen aus dem Kochbuch „Verführerisches Zypern“* von Marianne Salentin-Träger

Die Geburtsstätte Aphrodites – Zypern – ist ein beliebtes Urlaubsziel. Nicht zuletzt aufgrund der Vielschichtigkeit und Vielfältigkeit der Insel.
Marianne Salentin-Träger nimmt uns mit auf eine kurzweilige und genussvolle Reise über die Mittelmeerinsel. Charaktervolle Portraits, untermalt mit persönlichen Texten, bringen uns das Leben vor Ort näher. Eine Sammlung an traditionellen Rezepten und beispielhaften Bildern veranschaulicht die kulinarische Seite Zyperns.

Erschienen im Callwey Verlag
39,95 Euro [D]
ISBN: 978-3-7667-2115-0



Bilder stammen aus dem Kochbuch "Verführerisches Zypern" 

* Affiliate-Link