Logo Frizz Magazin Ulm „Erlebe deine Stadt“ Logo Frizz Magazin Ulm

Fast 100 Frauen spenden Zöpfe


 
 
 

Fiseur Befurt Ulm
Patrick (li. hinten) und Marc Befurt (re. hinten) mit den Teamleiterinnen und Teamleitern der Befurt-Salons freuen sich über fast 100 gesammelte alte Zöpfe.


98 Frauen haben in den vergangenen Monaten ihren Zopf als Haarspende abgegeben. Die Haare werden jetzt gespendet und voraussichtlich 2500 Euro erlösen, berichtete Marc Befurt, der die Aktion „Zopf ab“ in den Salons des Ulmer Friseurunternehmens angeboten und wegen der großen Nachfrage spontan verlängert hatte.

Ursprünglich war es nur ein Aktionstag im Sommer vergangenen Jahres. Für die Haarspende eines mindestens 25 Zentimeter langen Zopfes erhielten die Befurt-Kundinnen kostenfrei eine modische Kurzhaarfrisur. Das Interesse an der Aktion war groß. 18 Frauen tauschten an diesem Tag kurzerhand ihre langen Haare gegen einen flotten Kurzhaarschnitt. Die jüngste Haarspenderin war acht Jahre, die älteste 80 Jahre alt.
Der Aktionstag hatte für so viel Aufsehen gesorgt, dass Frauen auch in den folgenden Monaten ihre Zöpfe spenden wollten. „Deshalb haben wir weiter die Haare gesammelt“, berichtet Marc Befurt. So kamen noch viele dicke, dünne, blonde, schwarze oder auch graue Zöpfe dazu. „Manche brachte auch die Haare vorbei. Da waren auch schlohweiße Haare, also richtig alte Zöpfe dabei“, erklärt Patrick Befurt. In den sieben Befurt-Friseurgeschäften wurden nun insgesamt 98 Zöpfe gesammelt. „Das sind insgesamt 26 Meter Haare, die ein Gewicht von fast fünf Kilo haben“, freut sich Patrick Befurt. Die Zöpfe werden nun nächste Woche versteigert. „Für die fast fünf Kilo Echthaar werden voraussichtlich 2500 Euro bezahlt“, informiert Marc Befurt. Die gespendeten Haare eignen sich zur Weiterverarbeitung und Herstellung von Perücken und Haarteilen, weil sie chemisch unbehandelt waren, also nicht gesträhnt, gefärbt oder dauergewellt. Der Erlös wird der Stiftung „Humor hilft heilen“ von Dr. Eckart von Hirschhausen gespendet. „Nach der tollen Resonanz werden wir auch in diesem Jahr wieder einen „Zopf ab“-Aktionstag veranstalten“, verspricht der Friseurmeister.

Foto: Ulmer Pressedienst