Logo Frizz Magazin Ulm „Erlebe deine Stadt“ Logo Frizz Magazin Ulm

Die besten Streaming-Plattformen



die besten Streaminganbieter

Die Kinos haben zu und Filmstarts werden verschoben. Daher können wir euch diesen Monat nicht wirklich neue Filme vorstellen. In Zeiten von Streaminganbietern wie Netflix und Co sollte dies aber ja kein Problem sein. Anbieter, Filme und Serien gibt es zuhauf. Wir werden euch hier einige Anbieter vorstellen. Darunter welche, die ihr vermutlich bereits kennt, aber möglicherweise auch einige, die ihr noch nicht auf dem Schirm habt.



Netflix & Chill


NetflixNetflix kennen wohl die Meisten. Die Plattform bietet eine große Auswahl an Filmen, Serien, Dokus, Kinderprogramm, Animes und Stand-Up-Programmen, darunter sehr viele Eigenproduktionen. Die Palette ist vielfältig, auch außerhalb europäischer und US-amerikanischer Produktionen. Ein großer Pluspunkt für viele dürfte sein, dass so gut wie das ganze Angebot in Originalsprache und synchronisiert vorhanden ist.

Preise:
Basis: 7,99 Euro/Monat
Standard: 11,99 Euro/Monat
Premium: 15,99 Euro/Monat



PrimeVideo - das Streamingangebot von Amazon


Amazon Prime VideoPrimeVideo dürfte den Meisten ebenso ein Begriff sein wie Netflix. AmazonPrime-Mitglieder haben das Video-Angebot von Haus aus. Die Plattform bietet eine große Auswahl an Filmen, Serien, Dokus, Kinderprogramm und Animes, darunter auch einige Eigenproduktionen. Auch hier ist die Palette vielfältig, jedoch ist vom Angebot nicht alles in Prime enthalten. Sehr viele – vor allem aktuellere - Filme und Serien müssen geliehen oder gekauft werden. Zudem gibt es mit den Video Channels „Genre-Kanäle“, welche extra gebucht werden müssen. Kleiner Tipp: 14 Tage einen Channel kostenlos testen und innerhalb des Zeitraums kündigen.

Preise:
Monatsabo: 7,99 Euro/Monat
Jahresabo: 69,00 Euro/Jahr



Disney+ Das Streaming mit der Maus


Disney PlusMit Disney+ startet am 24. März ein neuer, großer Streaminganbieter. Zum Programm zählen natürlich Filme, Serien und Exklusivtitel von Disney und Disney PIXAR. Auf der Plattform versammelt sich aber auch so gut wie alles aus den Marvel- und Star Wars Universen. Außerdem gibt es Dokumentationen von National Geographic, klassische Donald Duck und Mickey Maus Geschichten, 30 Staffeln der Simpsons und mehr.

Preise:
Monatsabo: 6,99 Euro/Monat
Jahresabo: 69,99 Euro/Jahr



MUBI - Das Mekka der Film Connaisseure


MUBIDer Streaminganbieter MUBI ist nicht jedem ein Begriff, doch Filmliebhaber sollten aufhorchen. MUBI bietet lediglich 30 Filme an. Der Clou: Das Angebot ist handverlesen und einer der Filme wird täglich ausgetauscht. Insbesondere Liebhaber von Klassikern, Kultfilmen, Festival-Hits und Arthouskino kommen hier voll auf ihre Kosten. Hervorzuheben ist außerdem die MUBI-Community, mit welche man hervorragend diskutieren kann.

Preise:
Monatsabo: 9,99 Euro/Monat
Jahresabo: 95,88 Euro/Jahr


Netzkino - Filme für Alle


Netzkino - Filme für alleNetzkino ist der Streaminganbieter mit dem vermutlich besten Preis-Leistungs-Verhältnis – die Plattform ist nämlich komplett kostenlos. Zudem ist keine Registrierung oder Anmeldung notwendig. Damit Netzkino die über 2500 Filme anbieten kann, wird der Service mit Werbung finanziert. Wer darauf keine Lust hat kann wiederum NetzkinoPlus abonnieren. Durch das Abo verschwindet die Werbung und man hat Zugriff auf weitere Filme (teilweise auch aus dem „Ab 18-Segment“). Auf viele der Filme, welche bei Netzkino verfügbar sind, kann man sogar bei Youtube zugreifen (Netzvideo-Kanal bei Youtube)

Preise:
Basis: Kostenlos
NetzkinoPlus: 4,99 Euro/Monat



Joyn - Filme, Serien und TV-Programm


Joyn PlusJoyn+ bietet nicht nur eine riesige Filmbibliothek, viele komplette Serien und Exklusivtitel an, sondern darüber hinaus hat man bei dem Anbieter auch Zugriff auf über 60 TV-Sender. Das Basisangebot von Joyn (dann ohne Filmbibliothek, mit nur 50 TV-Sender und ohne HD-Angebot) ist werbefinanziert und somit kostenlos.

Preise:
Basispaket: Kostenlos
Joyn+: 6,99 Euro/Monat
(Aktuelles Angebot: Drei Monate kostenlos – danach 6,99 Euro/Monat)



Anime on Demand - Der Name ist Programm


Anime on demandAnime on Demand ist, wie der Name schon sagt, ein Streamingdienst für Animefilme und -serien. Das Angebot ist durchaus umfangreich, da die Plattform eng mit dem Anime-Label Kazé zusammenarbeitet. Anime on Demand bietet Animes in Originalfassung mit Untertitel und auf Deutsch synchronisiert an. Im Portfolio befinden sich auch einige Realserien und Filme. Ein großer Nachteil der Plattform ist, dass sie lediglich im Browser funktioniert, das bedeutet es gibt aktuell keine App für Smart-TV, Smartphones oder Konsolen.

Preise:
Monatsabo: 9,95 Euro/Monat
Jahresabo: 89,95 Euro/Jahr
Zudem ist es möglich einzelne Filme oder Serienfolgen für 0,99 – 2,99 Euro zu leihen.



Crunchyroll - Anime satt


CrunchyrollAuch Crunchyroll ist ein Streaminganbieter für Animeserien und -filme. Im Gegensatz zu Anime on Demand sind von Crunchyroll Apps für verschiedenste Systeme verfügbar. Zwar ging Anime on Demand 2019 mehrheitlich in den Besitz von Crunchyroll über, allerdings operieren die beiden Plattformen unabhängig voneinander. Daher ist das Portfolio der beiden Anbieter auch unterschiedlich.

Preise:
Monatsabo: 4,99 Euro/Monat



Rakuten TV - Große Film- und Serienauswahl (in 4K)


Rakuten TVRakuten TV ist die Video-on-demand-Plattform des gleichnamigen, japanischen Online-Unternehmens. Filme und Serien können hier digital geliehen oder gekauft werden - viele davon auch in 4K-Auflösung. Außerdem bietet der Anbieter mit Rakuten TV Free, eine kostenlose Auswahl an Filmen, Serien und Inhalten für Kinder, welche durch Werbung finanziert sind.

Preise:
Rakuten TV Free: Kostenlos
Leihgebühr: ab 0,99 Euro
Kaufpreis: ab 7,99 Euro



Videociety - Filme leihen oder kaufen


VideocietyVideociety ist eine Online-Videothek. Es gibt hier kein Abo-Model, sondern die Möglichkeit sich Filme digital auszuleihen oder zu kaufen. Das Angebot ist vielfältig. Von Klassikern aus den 50er Jahren bis topaktuellen Titeln ist beinahe alles dabei. Auch Serien gehören zum Portfolio. Es können einzelne Folgen oder direkt die ganze Staffel gekauft werden.

Preise:
Leihgebühr: ab 1,99 Euro
Kaufpreis: ab 2,99 Euro



alleskino - Der Streaminganbieter für deutsche Filme


alleskino.dealleskino ist die Streaming-Plattform für deutsche Spiel- und Dokumentarfilme. Ziel ist es die deutsche Filmgeschichte (1920 – 2020) umfassend abzubilden. Die Plattform bietet alle Filme als digitale 48-Stunden-Leihe und einige Filme auch zum Kauf an. Das Portfolio des Anbieters ist recht umfangreich. Die Plattform ist insbesondere deswegen interessant, da der deutsche Film bei vielen Streamingdiensten eher unterrepräsentiert ist.

Preise:
Leihgebühr: ab 1 Euro
Abo: ab 4,99 Euro/Monat



Rocket Beans TV - 24/7 alles Rund um Gaming, Popkultur und Nerdkram


Rocket Beans TVRocket Beans TV ist kein Streaminganbieter. Dennoch soll der „erste deutsche, unabhängige, communitygetriebene 24/7-Websender für Gaming, Popkultur, Unterhaltung und Nerdkram“ hier Erwähnung finden. Der Sender ging Anfang 2015 an den Start und sendet seitdem ununterbrochen. Das Portfolio ist dabei sehr breit. Quizsendungen, Morningshows, Let‘s Plays, Gesprächsrunden, Live Pen and Paper und Late Night Shows sind nur eine kleine Auswahl. Was die ehemaligen GIGA und GameOne-Moderatoren hier aufgebaut haben sucht seines gleichen. Und um den Bogen zu Kino und Streaming doch noch zu bekommen: Auf Rocket Beans TV findet ihr Deutschlands bestes Kinoformat „Kino+“ von und mit Filmpapst Daniel Schröckert.

Preise:
Kostenlos auf Youtube, Twitch und rocketbeans.tv



Und dann gibt es da natürlich noch die Möglichkeit sich einfach eine DVD oder Blu-ray anzusehen. Aktuell verlosen wir tatsächlich sogar vier wunderbare Filme.